City Haus Cup 2017



Wettkampf mit KK Gewehr

Das Schießen um den City Haus Pokal fing am 24.06.2017 ab 8.00 Uhr mit den ersten Startern an. Im 30 min. Takt traten die Mannschaften an. Jede Mannschaft verfügte über max. 5 Schützen mit drei Wertungen, d.h. die zwei schlechtesten sind Streichergebnisse. Nach dem Wettkampf wurden die Sieger geehrt sowie Urkunden und Pokale übergeben. Es war ein Kleinkaliberschießen mit Langwaffe, 5 Probeschüssen und 10 Wertungsschüssen pro Teilnehmer auf 25 m Entfernung. Stadtkönigschießen mit Luftgewehr auf 10m Entfernung. Der mobile Luftgewehrstand war zum Wettkampftag für eine ehrgeizige Einzelwertung ebenfalls geöffnet. Für das leibliche Wohl war wie immer gesorgt.

Um 11.00 Uhr wurde der symbolische Baubeginn der neuen 100 m Stände durch einen Spatenstich zelebriert, mit Dank der Förderung / Zuwendungsbescheid der ELER „Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung“. Auf dem neuen Schießstand werden Wettkämpfe mit Langwaffen mit Großkaliber bis 7.000 Joule ausgetragen werden können.